Steam Update

Am 30.10.2019 gab es ein sehr großes Update (ich möchte schon fast von einem Upgrade sprechen) beim Steam-Client.

Endlich hat man die Bibliothek mal angefasst und in einen zeitgemäßen Zustand versetzt. Man kann nun, abseits von den Favoriten, eigene Kollektionen anlegen. Entweder rein selbst sortierte oder s. g. Dynamische Kollektionen. Dort kann man Filter in verschiedenen Kategorien oder auch Shop-Tags hinterlegen und nach belieben kombinieren. So kann man z. B. alle Einzelspieler-Spiele aus der Kategorie Indie mit VR Unterstützung gruppieren, die gerade installiert und noch ungespielt sind.

Außerdem kann man sich selbst eine Startseite zusammenstellen, um direkt beim Programmstart einen Überblick über z. B. seine installierten Spiele, sortiert nach Spielzeit zu haben. Ebenfalls wurde die Übersichtsseite der Spiele angepasst. In einer Kollektion oder auf der Startseite sieht man nun die Cover; vorher gab es nur eine Liste der Spiele.

Soweit erstmal mein erster Eindruck davon. Was ist euch noch aufgefallen? Mögt ihr die neue Bibliothek auch so sehr wie ich oder war euch die vorherige Übersicht lieber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.